Geschichte von St.Bartholomä

 

 

1239 ist jene Zahl, die in der Alten Kirche auf St. Bartholomä hinweist. Über die frühere Geschichte als eigene Gemeinde gibt es erst sehr spät schriftliche Aufzeichnungen. Seit jeher gab es in der Gemeinde eine gemischte Landwirtschaft, bestehend aus Wein-, Acker-, und Obstbau, sowie Milch- und Viehwirtschaft.

 

 

Nach dem 2. Weltkrieg wurde neben der Erweiterung um andere Wirtschaftszweige auch auf eine entsprechende Gesamtentwicklung in allen Bereichen des täglichen Lebens wertgelegt. Die Hauptzielrichtungen der Arbeit nach 1945 waren daher:

 

·         Errichtung einer Ortswasserleitung 

 

·         Ausbau von Straßen und Wegen 

 

·         Maßnahmen in den Bereichen Wohnbau, Gesundheit und Soziales

 

 

In den Jahren 1949 - 1952 wurde eine Volksschule gebaut, die von 1982 - 1984 einer grundlegenden Sanierung unterzogen wurde. 1984 folgte die Verleihung eines eigenen Gemeindewappens durch den damaligen LH Dr.Josef KRAINER. Das gesamte Jahr 1989 stand im Zeichen des 750 Jahr - Jubiläums. Im Juni 2000 erfolgte die offizielle Inbetriebnahme des neuen Amtsgebäudes.

 

 

Heute stellt sich unsere Gemeinde als blühendes Gemeinwesen dar und seitens des Gemeinderates wird auch in Zukunft versucht, ideale Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

St.Bartholomä 1935

 

St.Bartholomä 1949

 

St.Bartholomä 1950

 

St.Bartholomä 1965

 

>> Bildergalerie ansehen